Wir nehmen am Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia teil

Wir nehmen am Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia teil

Das Sportangebot der Schule wächst. Zu den bereits etablierten Veranstaltungen, dem Triathlon in der Wingst, dem Sponsorenlauf und dem Sportfest sowie der Skifahrt der 8. Klassen gesellt sich nun ein weiteres Highlight.

Jugend trainiert für Olympia ist der größte Schulsport-Wettbewerb der Welt. Alle Schulen Deutschlands können sich in vier Altersklassen in insgesamt 16 Sportarten messen und über verschiedene Ebenen für das Bundesfinale in Berlin qualifizieren.

In den Sportarten Tischtennis und Handball nutzten unsere Schüler die Gelegenheit die Johann-Heinrich-Voß-Schule zu vertreten. Leider reichte es am Ende nicht für ein Weiterkommen in die nächste Runde. Im Tischtennisvergleich mit dem Gymnasium Langen und dem Gymnasium Wesermünde unterlagen wir in der Wettkampfklasse II knapp. Enttäuscht, jedoch mit vielen Eindrücken und wertvollen Erfahrungen im Gepäck traten wir die Heimreise nach Otterndorf an.

Zum Kreisentscheid Handball, ebenfalls in der Wettkampfklasse II, konnten wir das Gymnasium Wesermünde und das NIG Bad Bederkesa in Otterndorf begrüßen. Viele Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes, bei dem das Gymnasium Wesermünde verdient den Sieg erringen konnte. Ein großes Lob gilt unseren Schülern, die im Wettkampf gegen die älteren Konkurrenten eine hervorragende Leistung zeigten, sowie den zahlreichen Zuschauern, die für eine tolle Atmosphäre in der Halle sorgten.

imagjjjjj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.