Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia

Fußballer der JHV-Schule sind Kreismeister

Jugend trainiert für Olympia

Die Fußballer der Jahrgänge 2004 und 2005 konnten sich bereits Anfang April
in Beverstedt mit Siegen gegen das Gymnasium Wesermünde, das NIG Bad
Bederkesa und die OBS Beverstedt souverän den Kreismeistertitel sichern.
Damit löste die Wettkampfmannschaft das Ticket für den Keisgruppenentscheid                                                              am 4. Mai in Gnarrenburg. Gegen starke Konkurrenten wie das Gymnasium
Ritterhude, KGS Sittensen, Gymnasium am Wall Verden und das
Vincent-Lübeck-Gymnasium Stade spielten unsere Schüler zum wiederholten
Male tollen Fußball, sodass sie einen verdienten zweiten Platz erreichen
konnten. Nur dem späteren Sieger Stade mussten sich die Otterndorfer Kicker
in einem spannenden Spiel knapp geschlagen geben. Damit ist nun auch die
Qualifikation für den Bezirksentscheid in Heeslingen am Dienstag den 29.
Mai geschafft. Das war eine ganz tolle Leistung von euch!

Leider sind die übrigen Wettkampfmannschaften der JHV-Schule nicht für
ihren Einsatz belohnt worden. Die Jungen in WK II und WK IV sowie die                                                                     Mädchen WK II, die zum ersten Mal für die Johann-Heinrich-Voß-Schule an den
Start gingen, zeigten auch tollen Einsatz, blieben jedoch in den
Kreisentscheiden glücklos. Die größten Chancen auf eine Qualifikation für
die nächste Runde hatte die Mannschaft der WK II Jungen. Hier fehlten nur
zwei Punkte. So können sich unsere Zehner nun ohne weitere Fußballtermine
ungestört auf die bevorstehenden Prüfungen vorbereiten. Das ist doch auch
okay Viel Erfolg auch hier!https://rsott.net/iserv/fs/file/mail/INBOX/62/2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.